Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Fesselspiele 
  Blackwater Island »
227/501

Spieler für immer

Spieler für immer
Bestellnummer: 113-233

9,95 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lager Artikel - sofort Lieferbar
Spieler für immer
Ein neuer Band aus der Spieler-Reihe - ein wunderbar geiles Buch. Lesen!

Anais

Autor/Interpret: Cornelia Jönsson

Paperback, 214 Seiten

Endlich was neues von Cornelia Jönsson, „Spieler für immer“ ist der letzte Band der Spieler-Trilogie, und wer schon die beiden Vorgänger kennt, darf sich auf ein Wiedersehen mit alten Figuren (aber neuen Herausforderungen) freuen.
Zum Inhalt: Pauline, Fanzi, Mo und Marius sind zusammen in eine WG gezogen, Marius und Franzi leben glücklich in ihrer offenen Beziehung, doch Marius´ Spielpartnerin ist nicht sehr davon angetan, ihn zu teilen und versucht, ihn für sich allein zu gewinnen. Dabei schreckt sie auch vor Intrigen nicht zurück.
Pauline trauert immer noch ihrer verlorenen großen Liebe hinterher, mit Gertrud lässt sie sich nur ein, weil sie glaubt, diese könne Liebe und SM trennen und merkt nicht, wie Gertrud sich nach mehr sehnt.
Im gleichen Haus wie die WG leben noch mehr skurrile Gestalten, da sind die Reden schwingenden Revoluzzer, aber auch zwei unglückliche Emo-Mädchen.
SM findet in dem Buch reichlich statt, zwischen Frauen, zwischen Männern und Frauen und auch zu mehreren, besonders Pauline mit ihrem Hunger nach Unterwerfung und Schmerz weckt in Gertrud die gnadenlos Dominante. Pauline wird gedemütigt, sehr hart geschlagen und zu Praktiken überredet, die sie nicht will – oder eben doch. Nur Liebe, die darf Gertrud ihr nicht geben.

Mich hat das Buch so gefesselt, dass ich versehentlich eine S-Bahn Station zu weit gefahren bin, die Autorin hat einen wirklich tollen Stil und die Figuren sind so lebensecht beschrieben, dass sie gute Bekannte zu sein scheinen.

Zilly

Spieler für immer
Spieler für immer