Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Touch of Pain 
  Liebesdienst »
297/487

Weiße Sklavin unter schwarzen Peitschen

Weiße Sklavin unter schwarzen Peitschen
Bestellnummer: 113-525

13,90 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lager Artikel - sofort Lieferbar
Weiße Sklavin unter schwarzen Peitschen
Ich hatte viel feuchten Spaß an dem Buch, dass so gar nicht political correct ist. Etwas abrupt fand ich das Ende. Fast ein Cliffhänger. Aber das scheint dann wohl einen zweiten Teil zu versprechen.

Kelm Verlag

Autor/Interpret: Anonym

Paperback, 182 Seiten

Einmal „Vom Winde verweht“ mit anderen Vorzeichen. Der sehr schön geschriebene Roman spielt in New Orleans zu einer Zeit, als noch Sklaven gehalten und Sklavenauktionen abgehalten wurden.
Der reich gewordene Mestize Jasper Anderson ist in der Stadt und will sich für das ihm früher zugefügte Unrecht rächen. Er hasst alle weißen Frauen, die ihn verhöhnt und ungerecht behandelt haben. Er zettelt eine Konkurswelle an und lässt den Sklavenhändler Killworth eine Auktion durchführen, auf der nur freie Frauen, die Ehefrauen, Schwestern und Töchter der Bankrotteure, ehemals alle zur feinen Gesellschaft der Stadt zählend, zum Verkauf angeboten werden. Die noch angesehenen Mitglieder des Herrenclubs lecken sich schon die Lippen beim Gedanken an das Spektakel und überbieten sich gegenseitig bei der Jagd auf die schönsten und unschuldigsten der angebotenen Ware.
Nach dem Verkauf ziehen die Käufer schnellstens mit ihrer Beute ab – in nahegelegene Hotels oder auf ihre Plantagen.

Der nicht genannte Autor beschreibt detailliert die Demütigungen und Leiden der ehemals hochangesehenen Frauen. Und ihre Sklaven gehen dabei hilfreich zur Hand.

Geli

Weiße Sklavin unter schwarzen Peitschen
Weiße Sklavin unter schwarzen Peitschen