Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
Zufallsartikel
Sechxgeschichten
Zufallsartikel
Sechxgeschichten
ab 11.99 €
« Vertraue niemals ein ... 
  Die Janus-Kammer »
120/487

(K)ein Rockstar zum Küssen / (K)ein Anwalt zum Küssen

(K)ein Rockstar zum Küssen / (K)ein Anwalt zum Küssen
Bestellnummer: 113-546

9,90 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lager Artikel - sofort Lieferbar
(K)ein Rockstar zum Küssen / (K)ein Anwalt zum Küssen
Beide Autorinnen bedienen sich bei den Grundpfeilern des SM: Dominanter Mann, devote Frau. Darum herum spinnen beide ihre Geschichte. Das ist freilich fein zu lesen, erinnert jedoch mehr an die „Cora-Nora-Arztroman Heftchen“.
Wer diese Art der erotischen Unterhaltungsliteratur mag, wird die Reihe des Escort Service lieben. Wer lieber tiefgründige, wirklich echte SM-Lektüre bevorzugt, wird mit dieser Reihe wenig anfangen können.

Autor/Interpret: Lilly Ann Parker / Jennifer Schreiner

Paperback, 226 Seiten

Alex Roth ist Sänger der Band „Bad, Bed, Music“ und trifft in dieser Novelle auf Trish die als Begleiterin für die Escort Agentur arbeitet. Ihre Besonderheit: Sie ist trotz des Jobs noch Jungfrau. Dies führt zu einem besonderen Jobangebot der Agentur. Trish als „Beute“ für eine siebentägige Jagd mit zehn Teilnehmern. Die Regeln sind einfach. Schafft sie es, ihren Häschern innerhalb der sieben Tage immer wieder zu entkommen bleibt sie unberührt. Erbeutet sie ein Jäger, so gehört sie ihm mit allen Konsequenzen. Eine spannende Jagd in den einsamen Wäldern beginnt. Wird es Alex gelingen, die taffe Trish zu erbeuten oder wird ihr Unabhängigkeitswille dies für den dominanten „Sexiest Man alive“ unmöglich machen?
Ein Auszug: „Es ist an Dir das herauszufinden“, grinste ich anzüglich. (Trish)“ War das eine Herausforderung, göttliche Bohnenstange“? (Alex) – „Gut, dass ich den Mann so heiß fand, dass ich in seiner Nähe dauerfeucht war“! „… aber nicht jetzt. Jetzt wollte ich nur noch eines: Gefickt werden!“ Die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen.
Die Dialoge sind einfach und teilweise sehr unterhaltsam, weil man ob des gegenseitigen Schlagabtausches von Alex und Trish schon hin und wieder innerlich grinsen muss. Wer hier ausführliche SM-Session-Beschreibungen erwartet, wird enttäuscht. Es geht hier amüsant zu und letztlich, wie bei vielen dieser Geschichten, nur ums erotische Ficken.

Der erfolgreiche Anwalt Tom lässt sich während einer Feier in New York mit der hübschen Escort Dame Ellen auf ein erotisches Spiel ein. Nur dieses eine Spiel, denn Tom will sich nie wieder in ein Escort Schätzchen verlieben, das ihm dann das Herz bricht. Ellen ist nach New York gekommen, um sich vor ihrem gewalttätigen Ex-Mann zu verstecken und um eine Stelle als Sekretärin anzutreten. Ihre Anwesenheit als Escort Dame ist ein Freundschaftsdienst für die Inhaber der Agentur. Nur deshalb lässt sie sich auf das Spiel mit Tom ein, in dem Glauben ihn nie wieder zu sehen. Am nächsten Tag werden beide
überrascht. Tom ist der neue Arbeitgeber von Ellen. Diese würde am liebsten gleich wieder die Flucht ergreifen, denn der dominante Anwalt erweckt devote Fantasien in ihr, vor denen sie sich fürchtet. Trotzdem geht sie auf den Deal ein, den Tom ihr anbietet: Sie darf als seine Sekretärin bleiben, muss aber versprechen, keinerlei Anstalten zu machen, ihn verführen zu wollen und er wird nie wieder das Spiel mit ihr suchen. Dass diese Vereinbarung auf dünnem Eis basiert, liegt wohl auf der Hand. So kommt es doch zu erotischen Kontakten zwischen Tom und Ellen. Jedoch fürchten beide die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Als dann noch Ellens Ex-Mann auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt. Wie dramatisch sich dieses Auftauchen darstellt, werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Dafür muss man die Novelle schon selbst lesen.
Auch diese Geschichte ist schnell gelesen und bereitet somit ein kurzweiliges Lesevergnügen. Genau das Richtige für einen Nachmittag am See oder bei einem Glas Rotwein zum Feierabend auf dem Balkon. Die Erzählperspektive, mal aus der Sicht von Ellen und dann wieder aus Toms, empfand ich als eher anstrengend beim Lesen, weil man doch hin und wieder mal eine Seite zurück blättern musste, um noch einmal nachzuschauen, wie Ellen die beschriebene Situation empfunden und was sie gedacht hatte, und was Tom sich dazu dann in seinen Gedankengängen vorstellte.
Die beschrieben SM-Sessions fallen auch hier eher seicht aus und beflügeln so die Fantasien der Leser. Daher ist auch diese Novelle nichts für jemanden, der an fantasievollen, ergreifenden Sessions Interesse hat.

Dianara

(K)ein Rockstar zum Küssen / (K)ein Anwalt zum Küssen
(K)ein Rockstar zum Küssen / (K)ein Anwalt zum Küssen