Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein

Passion Messe 2018
PLZ 5
siehe auch regelmäßige Termine

07 / 2018

 
20.07.2018 - 03.08.2018
Schollstiftung und Grevy
Ausstellung Shibari Körper Formen – darf ich das?
Renate Geiter (Malerei) trifft auf Rudolf A. Scholl (Skulpturen) in der gemeinsamen Ausstellung „Shibari Körper Formen – darf ich das?“.
In der Ausstellung Shibari Körper Formen lädt uns Renate Geiter ein, mit ihrer Malerei die japanische Fesselkunst durch ihr Auge kennenzulernen. In ihren live bei performances entstandenen Arbeiten konzentriert sie gekonnt, genau beobachtend und mit großer Spontanität das Spiel zwischen Körperhaltungen, Gliederverformungen, Knoten und Seilverstrebungen zu einem ästhetischen Moment.

Anders beleuchten Rudolf A. Scholls Sockelobjekte den Dialog zwischen den Körpern, indem er den Sockel und sein Objekt als nunmehr eigenständige Partner zueinander gesellt und in eine Auseinandersetzung miteinander bringt. Zwischen Versöhnung, Streit um die Vorherrschaft und dem Miteinanderzurechtkommen hinterfragt Scholl dabei ihre eigene historisch vorgefasste Rolle.

Achtung! Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag jeweils von 11 bis 17 Uhr

sowie

Vernissage:
Fr. 20.07.2018 von 18 bis 21 Uhr

Anwesenheit der Künstlerin:
Sa. 21.07.2018 von 15 bis 19 Uhr
So. 22.07.2018 von 13 bis 17 Uhr

Liveperformance:
(es wird gefesselt)
Fr. 27.07.2018 von 18 bis 21 Uhr

Finissage:
Fr. 03.08.2018 von 18 bis 21 Uhr

Kunstraum Grevy
Rolandstraße 69 (Hinterhaus)
50677 Köln
https://www.grevy.org/kunstraum/ https://www.grevy.org/kunstraum/
+49 (0)221 - 16 53 95 80 (Kunstraum Grevy) +49 (0)221 - 16 53 95 80 (Kunstraum Grevy)
 
08 / 2018

 
bis 03.08.2018
Schollstiftung und Grevy
Ausstellung Shibari Körper Formen – darf ich das?
Renate Geiter (Malerei) trifft auf Rudolf A. Scholl (Skulpturen) in der gemeinsamen Ausstellung „Shibari Körper Formen – darf ich das?“.
In der Ausstellung Shibari Körper Formen lädt uns Renate Geiter ein, mit ihrer Malerei die japanische Fesselkunst durch ihr Auge kennenzulernen. In ihren live bei performances entstandenen Arbeiten konzentriert sie gekonnt, genau beobachtend und mit großer Spontanität das Spiel zwischen Körperhaltungen, Gliederverformungen, Knoten und Seilverstrebungen zu einem ästhetischen Moment.

Anders beleuchten Rudolf A. Scholls Sockelobjekte den Dialog zwischen den Körpern, indem er den Sockel und sein Objekt als nunmehr eigenständige Partner zueinander gesellt und in eine Auseinandersetzung miteinander bringt. Zwischen Versöhnung, Streit um die Vorherrschaft und dem Miteinanderzurechtkommen hinterfragt Scholl dabei ihre eigene historisch vorgefasste Rolle.

Achtung! Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag jeweils von 11 bis 17 Uhr

sowie

Vernissage:
Fr. 20.07.2018 von 18 bis 21 Uhr

Anwesenheit der Künstlerin:
Sa. 21.07.2018 von 15 bis 19 Uhr
So. 22.07.2018 von 13 bis 17 Uhr

Liveperformance:
(es wird gefesselt)
Fr. 27.07.2018 von 18 bis 21 Uhr

Finissage:
Fr. 03.08.2018 von 18 bis 21 Uhr

Kunstraum Grevy
Rolandstraße 69 (Hinterhaus)
50677 Köln
https://www.grevy.org/kunstraum/ https://www.grevy.org/kunstraum/
+49 (0)221 - 16 53 95 80 (Kunstraum Grevy) +49 (0)221 - 16 53 95 80 (Kunstraum Grevy)
 

Werbung: BoundCon meets Feringapark (2018)
Werbung: Die Quälerei
Werbung: BoundCon XVI (2019)