Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
Zufallsartikel
Die Burg
Zufallsartikel
Die Burg
ab 12.9 €

Sex sells

Am letzten Wochenende waren wir auf der Venus-Messe in Berlin, nach eigenem Bekunden die wohl größte Erotik-Messe der Welt. Es war nicht das erste Mal, dass wir an dieser Messe teilnahmen, aber ob es ein weiteres Mal geben wird, steht noch in den Sternen.
Nach einigen Diskussionen innerhalb der Branche gab es erstmalig eine Konkurrenz-Veranstaltung nur für Professionelle - also Einkäufer, Shopbetreiber etc.
Bisher hatte die Venus den Spagat versucht, sowohl für den Endkunden als auch für die Professionellen da zu sein, was sich auch dieses Mal dadurch ausdrückte, dass es einen Extra-Bereich gab, in den die Endkunden nicht hinein kamen.
Nachdem die Venus-Messeleitung auf ihrer Webseite die Veranstaltung auch als netten Ort für Junggesellenabschiede anpries, wunderte es nicht, dass so manche Männertruppe leicht bis kräftig alkoholisiert durch die Hallen streifte.
Für mich ist es immer ein bisschen wie der Ausflug auf einen fremden Planeten: Fickmaschinen und Blasmaschinen, Kunstmuschis (dieses Jahr der große Renner) in den verschiedensten Versionen mit naturgetreu nachgebildeten Schamlippen oder Anus, innen mit extra entwickelten Oberflächen versehen. Eine ganze Halle mit dem Anbieter von Privat-Filmchen, dekoriert mit diversen Modellen auf kleinsten Bühnen (oder waren das Couches?). Jede Menge Stände für Escort-Services und sogenannte ästhetische Chirurgie - sprich Schamlippenverkleinerung, Anusbleichung und natürlich immer wieder Brustvergrößerung. Dildos und Vibratoren von billig bis wirklich chic und teuer, ein bisschen Klamotten und fast keine Filme. Wie immer gab es jede Menge kleiner Porno-Shows mit gespreizten Schamlippen und geöffnetem Mund.
Die typische Handbewegung der Besucher war die hochgehobene Digitalknipse um nur ja alles zuhause nochmal anschauen zu können.
Meine Frage an diese fremde Welt: Habt ihr alle noch keine nackten Frauen live gesehen?
Kann natürlich sein, denn bei all dem Angebot an virtueller Nacktheit bleibt vielleicht keine Zeit mehr für das Leben neben dem PC.
Ich hatte nicht wirklich das Gefühl, dass sich die männlichen Besucher an all der Nacktheit freuen, denn sogar nach den Shows mußte der Beifall eingefordert werden. Ganz anders damals auf der Sexmesse in Italien, wo die Männer johlten und klatschten. Kein Wunder, dass das Modell, mit dem ich sprach, meinte in Italien hätte sie wenigstens das Gefühl, dass die Zuschauer sie wirklich sehen wollen.

Ganz anders die Fetischhalle. Obwohl sie zentral gegenüber dem Haupteingang liegt, war sie deutlich schlechter besucht und der Anteil an Leuten, die zumindest ein vages Interesse an dem Angebot hier hatten, war im Vergleich zu den Vorjahren gewachsen. Während der Performances und sogar zu den beiden Bondage-Workshops drängten sich die Zuschauer vor der Bühne und auch die kleinen Nebenbei-Showeinlagen an den Ständen wurden mehrheitlich goutiert.
Wo in den anderen Messehallen die Atmosphäre eher kühl bis kalt war, war es in der Fetischhalle auch dank der besonderen Location (angelegt als Tanzsaal) eher warm, auch wenn die Temperaturen hier deutlich niedriger lagen.
Natürlich wären ein paar mehr SM-Stände prima gewesen, aber wie wir aus eigener Erfahrung wissen, lohnt sich der Aufwand und die Kosten für viele nicht.
Es ist eine Katze, die sich in den Schwanz beißt: Die Gäste murren, dass für den Eintritt zu wenig geboten wird und kommen eher nur vereinzelt. Und die Händler sagen, es bringt uns nichts, wenn wir Stand machen.

Da kann man nur den Organisator der Halle loben, dass er sich davon nicht hat scheu machen lassen und es dennoch geschafft hat, wenigstens einige interessante Stände und ein gutes Show-Programm auf die Beine zu stellen.

Und nächstes Jahr? Ich weiß nicht, wie sich die Messe weiter entwickeln wird, aber nach den Rückmeldungen die ich aus der Erotik-Branche gehört habe, muß sich konzeptionell etwas ändern oder die Messe schläft ein.

Matthias

Ältere Beiträge

1. September 2018 » Nazis und SM
2. August 2018 » Outdoor-Spiele
2. July 2018 » #metoo in der SM-Szene
4. Juni 2018 » Sadomasochismus, Bondage, Fetisch – was ist richtig?
2. Mai 2018 » Unsinnige Gesetze!
4. April 2018 » Was kommt da auf uns zu?
5. März 2018 » Abgrenzungen
9. Februar 2018 » Klare Absprachen
2. Januar 2018 » Spielregeln
4. Dezember 2017 » Orgasmus muss!?
2. November 2017 » SM-Mindset
5. Oktober 2017 » SM-Techniken lernen, braucht man das wirklich?
4. September 2017 » Es war eine schöne Zeit!
4. August 2017 » Sag nicht Titten, sag nicht ficken!
8. Juni 2017 » Messezeit!
2. Mai 2017 » Wunsch und Realität
3. April 2017 » Neue Prüderie?
2. März 2017 » Immer wieder …
2. Februar 2017 » Noch nix gemerkt?
2. Januar 2017 » Amazon und wir!
2. Dezember 2016 » Über unsere Geschichte
3. November 2016 » SM und Kink?
5. September 2016 » Von Opfern und Tätern oder so ähnlich
15. August 2016 » SM und Romantik
4. July 2016 » Warum uns Orlando besonders angeht
6. Juni 2016 » Da fragt man sich doch …
2. Mai 2016 » Erwartungshaltung
5. April 2016 » Die Sex-Gefahr
4. März 2016 » Intimität oder Vertrauen?
4. Februar 2016 » Mehr Sicherheit beim Fesseln!
4. Januar 2016 » SM-Schubladen
2. Dezember 2015 » Rollen im SM oder wie ist das richtig?
2. November 2015 » Kommunikation und Kontakt
2. Oktober 2015 » Things are changing!
2. September 2015 » Schlagzeilen-Versand
18. August 2015 » SM-Urlaub?
3. July 2015 » Diskussionen - Übergriffe innerhalb der SM-Szene
2. Juni 2015 » Messe-Zeit – Chaos-Zeit
4. Mai 2015 » Party-Kultur
2. April 2015 » Performances – Kunst, Theater, freies Spiel oder Selbstdarstellung
2. März 2015 » Facebook und Co!
3. Februar 2015 » Online
5. Januar 2015 » „SoG“ – es geht wieder los!
4. Dezember 2014 » Backlash
3. November 2014 » Manchmal wird mir schlecht!
2. Oktober 2014 » Überschneidungen?
2. September 2014 » Bilder im öffentlichen Netz
19. August 2014 » Draußen vor der Tür!
1. July 2014 » Zwischen Authentizität und Zirkus
5. Juni 2014 » Was macht der denn da?
5. Mai 2014 » Kultur-Schock
2. April 2014 » Männer? Männer! Männer
3. März 2014 » Warum die Schlagzeilen gegen ein Verbot von einvernehmlicher Sexarbeit sind
1. Februar 2014 » Das Kreuz mit den Abkürzungen
2. Januar 2014 » Unbelehrbar?
2. Dezember 2013 » Warum wir etwas zur Prostitutions-Debatte zu sagen haben ...
4. November 2013 » Statt der üblichen Monats-Kolumne: Zur Feierei!
7. Oktober 2013 » Ein Jubiläum droht!
2. September 2013 » Schlauberger und andere ...
2. August 2013 » Nichts zu verbergen!?
5. July 2013 » Was hat eigentlich SM mit aktueller Politik zu tun?
20. Juni 2013 » Tokyo 2013
2. Mai 2013 » Wenn alles zusammen kommt...
15. April 2013 » Backlash?
2. April 2013 » Wenn einer eine Reise tut ...
1. März 2013 » SM in aller Welt!?
4. Februar 2013 » Sexismus in der SM-Szene?
31. Dezember 2012 » Interview von 2000 mit Matthias - Danke an Lustschmerz
3. Dezember 2012 » SM-Partys - Was ist mit der Szene los?
2. November 2012 » Geschichtsstunde
4. Oktober 2012 » Wohin geht das Erotik-Business?
3. September 2012 » Diskussionen?
6. July 2012 » Was kommt da auf uns zu?
4. Juni 2012 » Ich liebe Professionalität!
2. Mai 2012 » Immer nur SM ist doch langweilig
3. April 2012 » Zwischen Anspruch und Realität
5. März 2012 » Beratung! Beratung?
21. Februar 2012 » Was man immer wieder vergisst ...
4. Januar 2012 » Zwischen Seriosität und Spaß
2. Dezember 2011 » Wintersonnenwende, Weihnachtszeit, Jahresabschluss ...
2. November 2011 » Hauptsache Spaß?!
5. Oktober 2011 » Spielregeln
2. September 2011 » Online-Spielereien?
2. August 2011 » Vom Bücher machen
4. July 2011 » Wo ist die SM-Szene geblieben?
7. Juni 2011 » Seltsam oder normal?
3. Mai 2011 » Wider die Normalität?
4. April 2011 » Leerer Kopf
2. März 2011 » Worüber ich mir Gedanken mache ...
3. Februar 2011 » SM ist Privatsache oder?
4. Januar 2011 » Auf ein Neues!
2. Dezember 2010 » Ich hasse Kälte!
26. Oktober 2010 » Sex sells
24. September 2010 » Medien-Trara
24. August 2010 » Heavy Metal und SM
5. July 2010 » Respekt-Party-Sauna?
2. Juni 2010 » Lena, Fußball-WM und der Sadomasochismus
13. April 2010 » Wenn SM gefährlich wird ...
10. März 2010 » Seiten-Stress
8. Februar 2010 » Ellenbogen-Gesellschaft
13. Januar 2010 » Schnee-Vergnügen
9. Dezember 2009 » Traumgespinste
3. November 2009 » Wenn es mit dem richtigen SM schnell gehen muß …
8. September 2009 » Verletzlich aber nicht zerbrechlich
28. July 2009 » Böse Spiele
16. Juni 2009 » Vergnügliche Spiele
13. Mai 2009 » Wir freuen uns auf Euren Besuch
25. März 2009 » Krisenzeiten!?
2. März 2009 » Unüberlegt?
29. Januar 2009 » Der Traum vom Fliegen
10. Dezember 2008 » Statt einer Kolumne - damals 10 Jahre SZ
13. November 2008 » Jubiläum!!!
13. Oktober 2008 » Zensur und Datenspeicherung
4. September 2008 » Wie die Zeit vergeht …
1. August 2008 » CSD – was ist denn das?
26. Juni 2008 » Sommer-Pein
29. Mai 2008 » Messe-Chaos
29. April 2008 » Nach-Gedanken
20. März 2008 » Zwiespalt?
25. Februar 2008 » Schluss mit dem Getuschel
28. Januar 2008 » Lasst uns spielen!?
21. Dezember 2007 » Jahresabschluss
23. November 2007 » Kunst und/oder Pornografie?
25. Oktober 2007 » Der Traum vom Fliegen
20. September 2007 » Nicht alles Gold was glänzt
24. August 2007 » Aggressionen in der schwülen Luft
25. July 2007 » Paraden-Stolz
26. Juni 2007 » Tokyo im Juni
15. Mai 2007 » Die Rückeroberung des ersten Platzes
19. April 2007 » Die Zeit heilt alle Wunden?
16. März 2007 » Das Spiel mit der Macht
16. Februar 2007 » Kann man SM lernen?
17. Januar 2007 » Stürmische Zeiten
13. Dezember 2006 » Advent, Advent ...
15. November 2006 » St.Pauli-Tour - aktualisert 06 -2016
12. Oktober 2006 » Traumtänzer
14. September 2006 » Gruppen-Chaos?
18. August 2006 » Party Time
14. July 2006 » Spielregeln
16. Juni 2006 » Fußball-Sommer
19. Mai 2006 » Lesetag
13. April 2006 » Jubiläum - 10 Jahre SM-Handbuch
10. März 2006 » Verspätete Winterfreuden
14. Februar 2006 » Das Glück SM leben zu können
13. Januar 2006 » Winterzeit – Urlaubszeit
19. Dezember 2005 » SZ goes SZ
15. November 2005 » Kultur mit SM
18. Oktober 2005 » Herbstträume
19. September 2005 » Reisefieber
20. August 2005 » Verspätetes Sommervergnügen?
19. July 2005 » Neues aus Japan
5. Juni 2005 » Relaunch