Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« vor
zurück »
2007-12-15

"Don Juans letzter Flirt" - Neuerscheinung im Marterpfahl-Verlag

[SWL] Im Dienstag, dem 27.11.2007, erschien im Marterpfahl Verlag "Don Juans letzter Flirt" - eine Kurzgeschichtensammlung, die neben einigen Geschichten des Autors "Parker" auch eine von Cagliostro (die letzte unter diesem Pseudonym) sowie mehrere von meiner Wenigkeit (Rüdiger Happ) und Jan van Leyden (bekannt durch den Roman "Die Tränen der Sklavin Sorenga") enthält.

Auszug aus dem Klappentext:

Ich hatte meine schlanken, netzbestrumpften Beine provokativ übereinandergeschlagen, spielte scheinbar gedankenverloren mit meinem Lippenstift herum und ließ meinen Blick durch das kleine Bistro schweifen; doch abgesehen von ein paar witzigen Bemerkungen einer Clique junger Männer schien ich keine Aufmerksamkeit zu erregen. Der Mann, den ich nun schon tagelang suchte, war offenbar entweder nicht hier, oder aber er verbarg sein Interesse geschickt und wartete auf eine günstige Gelegenheit

[..) Aber ich mußte Gallimard darin zustimmen, daß wir nur dann eine Chance hatten, überhaupt die Aufmerksamkeit dieses Verbrechers zu erregen, wenn ich so sexy und verführerisch wie möglich aussah. Andererseits wollten sie aber auch nicht irgendeine potentielle Schönheitskönigin den Lockvogel spielen lassen, sondern nur eine echte Koryphäe, die im Notfall auch in der Lage sein würde, die einzige sich bietende Chance zu nutzen und blitzschnell zuzuschlagen, bevor der Gesuchte seine immensen hypnotischen Kräfte einsetzen konnte.

»Don Juan«, so hatte ihn die Boulevardpresse mit dem ihr eigenen Gespür für angemessene Bezeichnungen getauft. Der Name war entstanden, weil »Don Juan« seine Opfer nicht wie der typische Vergewaltiger mit körperlicher Brutalität zum Verkehr zwang, sondern sie lediglich mittels seiner fesselnden Augen zu absoluter Hingabe zwang, durch bloßen Blickkontakt eine Art hypnotischer Kontrolle über sie zu gewinnen schien. Danach ließen sie alles bereitwillig mit sich geschehen, was auch immer er mit ihnen anstellte. Bloß bei mir würde er dabei an die Falsche geraten.


Titel: "Don Juans letzter Flirt"
13 Stories von N. N. Parker / Cagliostro / R. Happ / Jan van Leyden
Marterpfahl-Verlag
Paperback, DIN-A 5, 184 Seiten
€ 17,70
ISBN 978-3-936708-31-8

Autor: Rüdger

2007-12-15
Haben wir eine wichtige News vergessen? Dann schreiben Sie am besten gleich eine eMail an uns: Kontaktformular