Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
Zufallsartikel
Hot and Cold
Zufallsartikel
Hot and Cold
ab 29.9 €
« Schöner kommen 
  Lust-voller Schmerz »
72/91

Erotische Laktation

Erotische Laktation
Bestellnummer: 112-039

22,50 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lieferzeit 2 - 3 Tage.



Lager Artikel - sofort Lieferbar
Erotische Laktation
Alles über das erotische Spiel mit milchspendenden Brüsten

Autor/Interpret: Roland Schöbl

Hardcover, 57 Seiten

Das habe ich nun davon, dass in den vielen Stunden Schreibtisch an Schreibtisch mit der Grafikschlampe Jan der eine oder andere Kink ausgetauscht wurde: Kurzfristig landete nämlich noch ein Buch auf meinem Schreibtisch das einer ganz besonderen Form der Sexualität gewidmet ist: dem Stillen des Partners, dem Milchgeben aus erotischen Gründen.
Der Autor Roland Schöbl erklärt in seinem Buch „Erotische Laktation“ wie es geht und was es für eine Partnerschaft bedeutet.
Er hinterfragt warum der Mensch als einzige Spezies auch außerhalb der Stillzeit über Brüste verfügt und warum die Brüste der Frauen für Männer schon immer eine ganz besondere Quelle der Begierde waren und sind.
Seine Erklärung ist einfach: das Saugen an der Brust auch außerhalb von Schwangerschaft und Babyaufzucht ist den Menschen ein tief verwurzeltes Bedürfnis, es verstärkt die Bindung der Partner aneinander und ist nicht zuletzt gesund.
Milchgeben kann jede Frau behauptete der Autor und führt das Beispiel der Ammen oder Adoptivmütter an. Auch Männer soll es geben, die dazu in der Lage sind, sollte es darauf ankommen (Hey Jan, der Hinweis ist für dich *g*).
Im BDSM Bereich spielen neben der Erotik und dem Lustgewinn dieser Praktik natürlich auch Sachen wie Petplay und Demütigung sowie Reduzierung auf das Körperliche eine Rolle. Je nach Bedarf und Lust kann der Partner das Saugen übernehmen oder seine Gespielin an eine elektrische Brustpumpe anschließen.
Die Informationen in unzähligen Internetseiten zusammenzusuchen ist nicht mehr nötig, wer wissen will wie es geht, findet in diesem Buch eine Anleitung.
Angereichert ist der - sehr sachlich gehaltene - Text mit Bildern von der Antike bis heute, die die Geschichte des erotischen Stillens illustrieren.
Und dass ich selber genötigt werde, diese Tipps in die Tat umzusetzen … dessen bin ich mir mehr als sicher.

Erotische Laktation