Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Panik – eine Pandemi ... 
  Noras Erziehung »
247/524

Die bizarre Göttin Scarlet

Die bizarre Göttin Scarlett
Bestellnummer: 113-192

10,00 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lieferzeit 2 - 3 Tage.



Lager Artikel - sofort Lieferbar
Die bizarre Göttin Scarlet
Faszinerend und verstörend

BOD - Book on Demand

Autor/Interpret: Gigi Martin

Paperback, 196 Seiten

statt 21,90 nur noch 10,-- €

Die Amerikanerin Scarlet und ihr Mann Patrick unternehmen eine Reise durch Europa, geschenkt vom Schwiegervater, damit sie Zeit für sich haben und ihm endlich einen Enkel zeugen. Doch Scarlet ist eine dominante Frau, die ihrem Sklaven Patrick eigentlich keinen normalen Sex erlaubt, ja – es ist ihr sogar zuwider, Patricks Schwanz und Samen auf sich zu ertragen.
Sie zwingt sich selbst dazu, gegen ihre Veranlagung, und merkt, wie sie dieses Verhalten immer mehr aus der Bahn wirft. Sie ist nicht mehr sie selbst, langsam driftet sie fast in den Wahnsinn ab.
Patrick versucht gehorsamer zu sein denn je und lässt alles mit sich geschehen, auch wenn Scarlet verantwortungslos handelt und beinahe seine Gesundheit schädigt.
In Amsterdam beispielsweise dreht sie völlig durch, als sie in der Wohnung ihrer holländischen Freunde einen Einbrecher vorfindet, der durch einen Sturz beim Einbruch ums Leben gekommen ist. Völlig außer sich schlägt sie auf den Toten ein.
Ihre Liebe zu Patrick schlägt fast in Hass um, den sie einsetzt, um ihren Sklaven zu demütigen und zu quälen.
In einer Szene muss Patrick seine Hand auf eine heiße Herdplatte legen, um zu beweisen, dass er sich wirklich ein Kind wünscht. Und während eines Stadtbummels durch eine europäische Hauptstadt demütigt Scarlet ihn vor anderen Touristen, indem sie ihm nicht nur den Mund mit Eis vollstopft, so dass er ganz verschmiert ist, sondern auch noch ein Taschentuch hinterher stopft.

„Die bizarre Göttin Scarlet“ von Gigi Martin fasziniert und verstört.
Schade ist, dass das Buch in keinem richtigen Verlag erschienen ist; man merkt, dass kein Lektor drübergeschaut hat. So kann ich das Buch nicht uneingeschränkt empfehlen, doch wen das nicht stört und wer Lust hat auf drastische SM-Szenen, eingebettet in eine zerfasernde Beziehung und fiebrige Reiseeindrücke, der wird seinen Spaß an dem Buch haben.

Zilly

Die bizarre Göttin Scarlett
Die bizarre Göttin Scarlett