Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Schattenkartell 
  Die Berührung »
13/509

Wild Thing – Das Herz des Luchses

Wild Thing – Das Herz des Luchses
Bestellnummer: 113-500

12,95 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lager Artikel - sofort Lieferbar
Wild Thing – Das Herz des Luchses
Er droht ihr Geheimnis auszuplaudern, erpresst sie, damit sie sich in Dublin mit ihm trifft, doch es handelt sich um eine miese Falle...

Autor/Interpret: Lisa Skydla

Paperback, 444 Seiten

Die Krankenschwester Lea Anderson trägt ein großes Geheimnis mit sich. Als ihr Freund während eines Irlandaufenthalts dahinter kommt, verlässt er sie fluchtartig. Dabei nimmt er nicht nur ihr Gepäck, sondern auch Geld und Ausweis mit.
Völlig mittellos kämpft sie sich bis Dublin durch, wo sie von den legendären Söldnern in Ballygannon hört, die sich immer mal wieder im „Hogans“ treffen. Als ihr erzählt wird, dass diese Soldaten auch ein Krankenhaus und ein Pflegeheim betreiben, beschließt Lea, die Männer anzusprechen, um sie nach einer Anstellung als Krankenschwester zu fragen.
Gerry O´Sullivan, der Luchs, gehört zu dieser Gruppe von Gestaltwandlern, die in ihrer Welt für Ordnung sorgen. Er fällt David ins Wort, als dieser Lea unwirsch abwimmeln will, denn er erkennt sofort seine Gefährtin. Er führt sie langsam, aber sehr konsequent in die Welt aus Dominanz und Unterwerfung ein, doch dann taucht Leas Ex-Freund wieder auf. Er droht ihr Geheimnis auszuplaudern, erpresst sie, damit sie sich in Dublin mit ihm trifft, doch es handelt sich um eine miese Falle...

Als Fan von „True Blood“ gefallen mir Gestaltwandler mit ihren besonderen Fähigkeiten. Und besonders mag ich den Anachronismus, wenn diese Wesen in unserem normalen heutigen Alltag ganz normal daher spazieren und dabei nebenbei Gestaltwandeln.
Und wenn sich Frau- und Mann-Gestaltwandler treffen, ist das Happy End nach einigem Hin und Her und Auf und Davon nicht fern. Seufz!
Mit diesem Genre kann nicht jeder etwas anfangen, aber für lustvolle Träume/r/innen sind diese Bücher sicher was. Für die Auswahl der knackigen Jungs auf den Titelbildern bin ich Lisa echt dankbar. Besonders gefällt mir, dass von Band zu Band die Figuren immer bekannter werden, weil sie alle wieder auftauchen.

Geli

Wild Thing – Das Herz des Luchses