Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 10 - 18 Uhr
Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Touch of Feathers 
  (K)ein Rockstar zum ... »
123/509

Vertraue niemals einem Fremden/Feind

Vertraue niemals einem Fremden/Feind
Bestellnummer: 113-549

9,90 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lager Artikel - sofort Lieferbar
Vertraue niemals einem Fremden/Feind
Wer mal wieder Lust auf spannende Lektüre mit Thrill hat, in der BDSM geschickt im Kopf abläuft, statt nur plump während des Sexualverkehrs, der liegt mit Catch & Kiss: Vertraue niemals einem Fremden/Feind genau richtig.

Autor/Interpret: Katinka Uhlenbrock und Jennifer Schreiner

Paperback, 260 Seiten

2010 gründete sie Elysion-Books und startete 2015 die Catch & Kiss-Reihe, eine Novellen-Serie, „an der verschiedene Autor/innen schreiben und die verschiedene Varianten von ,Der Widerspenstigen Zähmung‘ aufwirft. Diese Zähmungen variieren von hart zu zart und sind nur bedingt politisch und moralisch korrekt ;-)“.
Die Rede ist von Jennifer Schreiner.
Gemeinsam mit Katinka Uhlenbrock alias Lilly Ann Parker, hat sie die Catch & Kiss: Vertraue niemals …-Reihe in fünf Bänden geschaffen. Das hier vorgestellte Taschenbuch enthält die ersten beiden Teile der Reihe und hat mich verdammt neugierig auf die folgenden drei gemacht.
Die Story dreht sich um die 20jährige Kriminologin Jeany, die nach dem Tod ihrer Mutter die alleinige Verantwortung für ihre drei Geschwister übernimmt. Ein aus dem Nichts erschienener Untermieter scheint erst mal für finanzielle Absicherung zu sorgen. Aber zu spät erkennt Jeany, dass ihre Lage alles andere als sicher ist – weder materiell noch körperlich-seelisch.
Die beiden Teile des Buches knüpfen nahtlos aneinander an. Zusammengenommen ein außergewöhnlicher und spannungsgeladener Kurzroman, allerdings mit offenem Ende. Die Konfrontation mit dem Thema BDSM dringt vor allem ab der zweiten Hälfte des Buches wunderbar in seelische Tiefen vor, wobei der Stil beider Autorinnen erfrischend anspruchsvoll ist.

Becci

Vertraue niemals einem Fremden/Feind
Vertraue niemals einem Fremden/Feind