Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Klinik-Sklavin 
  Ungel(i)ebte Unterwe ... »
394/518

Debris – mein Leben als „Rest“

Debris – mein Leben als „Rest“
Bestellnummer: 113-623

9,99 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lieferzeit 2 - 3 Tage.



Lager Artikel - sofort Lieferbar
Debris – mein Leben als „Rest“
Ein lesenswertes Buch für all diejenigen, die von „echter“ Sklaverei träumen.

BOD - Book on Demand

Autor/Interpret: Marlene Schönhals

Paperback, 320 Seiten

Bisher hat sich noch niemand des Themas für ein Buch angenommen, aber Marlene Schönhals hat sich getraut. Nachdem sie länger in der kompletten Sklavinnen-Beziehung nach den Spielregeln von D.E.B.R.I.S. gelebt hat.
DEBRIS ist die Abkürzung von „Domination Enhanced Beyond Rule Induced Superiority“ und meint die vollständige Versklavung einer Person, die mit einer Einwilligung alle Recht aufgibt, ihr gesamtes soziales Netz kappt, alle Befugnisse an ihre Herrin oder ihren Herrn abgibt, die oder der hinfort über ihr Leben bestimmt.
Natürlich träumen eine Menge devoter Menschen über 24/7 hinaus von einer Beziehung, die mit kompletter Selbstaufgabe einhergeht. Ob das unter dem Strich gut geht oder in die Psychiatrie führen kann, beantwortet „Debris – Mein Leben als Rest“ auf zwar eigenwillige, aber dennoch deutliche Weise.
Mir selbst hat das ganze Konstrukt zu viel mit Gehirnwäsche, Abhängigkeit und Hörigkeit zu tun. Dennoch finde ich es spannend und wichtig, dass man mal einen genaueren Blick auf das Thema werfen kann. Und auch wenn das Buch natürlich von der speziellen Lebenssituation der Autorin geprägt ist, so kann man sich nach der Lektüre ein eigenständiges Bild dieses Konzeptes machen.

Debris – mein Leben als „Rest“
Debris – mein Leben als „Rest“