Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Comic - Bizarre Comi ... 
  Comic - Bizarre Comi ... »
32/33

Comic Doris Daydream

Doris Daydream
Bestellnummer: 116-041

10,00 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lieferzeit 2 - 3 Tage.



Lager Artikel - sofort Lieferbar
Comic Doris Daydream
Bekannt aus den Veröffentlichungen in den Schlagzeilen, jetzt vollständig als Comic-Heft!

Autor/Interpret: Eckard Breitschuh

Paperback Din A4, vierfarbig, 50 Seiten

Wer die Schlagzeilen regelmäßig liest, kennt Doris Daydream, die sittsame Sekretärin, die immer wieder in die misslichsten Lagen kommt, gefangen genommen und von bösen Wesen zum Sex gezwungen wird. Nun gibt es endlich die gesamten bei uns erschienenen dreizehn Folgen (plus einer, die ihr noch nicht kennt) als echten Comic in bester Druckqualität. Und damit auch klar ist, wo die Folgen zuerst erschienen sind, prangt auf dem Cover groß unser Logo und auf der U2 (zweite Umschlagseite) durften wir eine Werbung schalten. Außerdem wurde mir die Ehre zuteil, ein Vorwort zu diesem Comic zu schreiben.
Für alle, die bisher nur die aktuelle Folge aus den Schlagzeilen kennen, ist der ganze Comic natürlich eine gute Möglichkeit, die komplette Geschichte zu lesen und mitzuleiden, bei all dem, was der armen Doris so zustößt auf der Suche nach dem Vorgang 369/B – ob sie ihn wohl irgendwann finden wird?
Eckard alias Horst Dounichdy-Glokken ist ein Meister seines Fachs mit einer guten Prise Realismus und einer noch besseren Portion überbordender Phantasie.
Der Verleger schreibt: „Mich erinnert die Art und Weise, wie der Autor in den Episoden völlig unterschiedliche Handlungsorte zusammenbringt, am ehesten an Flash Gordon. Genau wie er wird Doris in einen ihr fremden Kosmos geschleudert, und dort verschlägt es sie von einem exotischen Schauplatz zum nächsten.
Unterwassermenschen, Eiswelten, Raumpiraten und dekadenter Adel.
Das verbindende Element ist bei Doris Daydream die Erotik, der Fetisch. Ich bin begeistert, nicht weil es ein Bondage-Comic ist, sondern weil die Geschichte einfach schön ist.“
Dem kann ich nichts mehr hinzufügen, außer einem Aufruf, dieses schön schmutzige Machwerk zu kaufen, schon alleine, weil es die eigene Phantasie anregt.

Matthias

Doris Daydream
Doris Daydream