Warenkorb Keine Artikel
Warenkorb

» Warenkorb ansehen
Montag - Freitag : 12 - 19 Uhr
+ jeden 1. Samstag im Monat
von 13.00 bis 18.00


Telefon : 040 / 31 32 90
Lastschrift & Überweisung PayPal Kreditkarte : VisaCard Kreditkarte : MasterCard Kreditkarte : AmericanExress
Geschenk-Service Geschenk-Service Wir packen ein - und zwar individuell. Lesen Sie mehr über den neuen Geschenk-Service.
 
Hier bekommen Sie den aktuelle Schlagzeilen.com - Katalog:
» Katalog 2016
Download ca.: 587 Mb
» Online Blättern
Sie wissen schon genau was Sie wollen?
Dann benutzen Sie am Besten unseren » Katalog-Bestellschein
Schon gesehen?
« Straightjackets - AB ... 
  Arrested - AB 164 (D ... »
119/199

Hogtied - AB 163 (DVD)

163
Bestellnummer: 212-071

51,00 €
inkl. ges. MwSt.
(zuzügl. anteiliger Versandkosten)


Lieferzeit 2 - 3 Tage.



Lager Artikel - sofort Lieferbar
Hogtied - AB 163 (DVD)
A liegt zugedeckt im Bett ihres Schlafzimmers und liest. Nach einer Weile klappt sie da Buch zu, gähnt und dreht sich zum Schlafen um. Nach einem Geräusch schreckt sie hoch, sieht den Einbrecher vor sich und erschrickt (Hände vor den Mund, entsetzter Gesichtsausdruck)

60 Minuten - DVD - Format -R

Anbei das Original-Script, dass wir umgesetzt haben. Die Rollen haben wir wie folgt verteilt
A: Nora
B: Jassi
C: Lilith

Szene 1 A liegt zugedeckt im Bett ihres Schlafzimmers und liest. Nach einer Weile klappt sie da Buch zu, gähnt und dreht sich zum Schlafen um. Nach einem Geräusch schreckt sie hoch, sieht den Einbrecher vor sich und erschrickt (Hände vor den Mund, entsetzter Gesichtsausdruck)
(Schnitt)
(5 min) A liegt (jetzt ohne Decke/Oberbett) im hogtie (Füße parallel) gefesselt und geknebelt im Bett und kämpft gegen ihre Fesseln an und stöhnt gegen den Knebel an. Ihre Augen sind verbunden . Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen

Schnitt


Szene 2 (1 min) B liegt im Bett und beendet soeben ein Telefongespräch mit C. „Ja, tschüß, wir sehen uns ja morgen. Ich freue mich schon sehr drauf.“ Sie legt auf, kuschelt sich zu Schlafen ein. Nach einem Geräusch schreckt sie hoch und erschreckt sich schrecklich angesichts des Einbrechers
Schnitt
(2 min) B liegt (auf der Decke) auf dem Bauch im Bett. Ihre Hände sind auf den Rücken gefesselt, ihre Füße sind (gekreuzt) zusammengebunden. Sie blickt ängstlich hinter sich - soweit ihr möglich – wo wohl der Einbrecher in ihren Sachen kramt. „ Ich habe nichts wertvolles hier“
Schnitt
(5 min) B liegt jetzt im Hogtie (gekreuzte e Füße) auf dem Bett. Sie ist geknebelt und ihre Augen sind verbunden. Durch den Knebel hört man nur ein leise Stöhnen. Sie kämpft vergebens gegen ihre Fesseln.
Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen
Schnitt

Szene 3 (7 min) A, B (normale Kleidung, Flipflops/Hausschuhe)und C (Sekretärin, siehe oben) sitzen gemütlich bei Wein/Cola o.ä im Wohnzimmer C, recht arrogant und überheblich, kann es kaum glauben: „....und ihr konntet euch nicht selber befreien. Das ist ja nicht zu glauben. ICH bin sicher, MIR würde so etwas nicht passieren. Da wäre ICH ganz schnell wieder rausgekommen. ICH schwör’s euch.“ B möchte mir ihr wetten, das sie es nicht schafft. C willigt ein: Sie wird sich von B fesseln lassen.
A entfernt sich inzwischen aus dem Wohnzimmer „Ich geh nochmal nach unten schnell mal was erledigen. Wenn ihr mit euerem Spiel fertig seit, bin ich sicher wieder da“
C legt sich auf den Bauch auf das Sofa (notfalls Liege oder ä. ) Ihre Füsse liegen über Kreuz . B fesselt ihr zunächst die Hände auf den Rücken, dann die Füße zusammen, zieht ihr die Schuhe (Füße weiter gekreuzt) aus so dass ihre Füße in ihren hellen Strümpfen zu sehen sind und betrachte ihr Werk „Alles o.k?“ C ist natürlich ganz und gar nicht überzeugt: „Bist du schon fertig?“ . B fügt Cs Hände und Füße zu einem (gekreuztem) hogtie zusammen. „Und kommst du jetzt ganz schnell frei?“ Dann wird C auch noch geknebelt.
Schnitt

Szene 4 (5 min) Beginnt mit Lieblingswinkel. C versucht schon eine ganze Weile vergeblich, freizukommen. Sie wehrt sich immer heftiger und protestiert gegen den Knebel. B schaut ihr eine Weile zu und lässt sie dann allen zappeln: „Ich komme bald wieder“, C, hat immer noch ihre sehr durchsichtigen Strümpfe an, durch prima ihre Füße mit den lackierten Nägeln sehen kann.
Schnitt
Szene 5 (5 min) B ist im benachbarten Raum mit dem Rücken zu Kamera. Als sie ein Geräusch hört, dreht sie sich um, und bekommt einen Risenschreck, der Einbrecher....
Schnitt
B liegt im hogtie gefesselt und geknebelt auf dem Teppich und windet sich vergeblich in den Fesseln. Sie dreht sich dabei mehrmals auf den Rücken und dann zurück auf den Bauch. Ihre Flipflops/Sandalen verliert sie natürlich sehr schnell dabei. Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen

Szene 6 (10 min) A kommt wieder zurück ins Wohnzimmer und entdeckt die immer noch im hogtie gefesselte C. A betrachtet C amüsiert. „Das hat B ja prima gemacht!“Um sie ein bisschen zu ärgern, kitzelt sie C an den Füßen, zieht sie ihr ihre Strümpfe aus und kitzelt dann Cs nackte Füße, auch zwischen die rotlackierten Zehen. Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen
C brummt sehr wütend durch den Knebel, doch alles Wehren hilft nicht! Und A hat nicht sehr lange Spaß mit C, denn der Einbrecher überrascht sie..
Schnitt
Nun liegt auch A geknebelt im hogtie auf dem Fußboden vor dem Sofa , leider sind ihre gefesselten Füße im Reichweite von C, der es immer wieder gelingt, A’s Füße zu kitzeln Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen

Szene 7 (1min) (spielt wohl ein paar Tage später)
C (Nachwäsche) liegt entspannt barfuss auf ihrem Bett und telefoniert arrogant und überheblich wie zuvor - mit A – „Ja, ICH habe aber am Ende die Fesseln losbekommen, ICH habe ja gesag, für MICH ist das kein Thema, mit MIR macht man so was nicht so einfach! MIR passiert so etwas nicht!“ Nachdem sie aufgelegt hat, erschreckt sie fürchterlich, der Einbrecher ist wieder da?
Schnitt

(5min) A und B betreten das Schlafzimmer, im Bett bewegt sich etwas unter den Decken. Nachdem sie vorsichtig die (2-3) Decken entfert haben kommt die im hogtie gefesselte C zum Vorschein, die gegen ihren Knebel leise wimmert. Auch die Augen sind verbunden. Wichtig: Mein Lieblingswinkel und auch Nahaufnahmen von den Füßen
„oh“, sagt B setzt sich neben die aufgerichteten Beine von C, stützt sich auf die nackten Fußsohlen von C „wir dachten, DIR passiert so was nicht“. Nachdem A und B die wehrlose C noch an den Füßen gekitzelt haben, binden sie sie los


Darsteller: Nora + Jassi + Lilith
Kamera: Merlin
Laufzeit: 60 min

163-1
163-2
163-3
Sie benötigen den RealPlayer für die Wiedergabe.